maiBeck

maiBeck

"Bestes Essen und ausgesuchte Weine ohne elitären Schnickschnack!"

Ein wunderbares Gefühl. Es ist 19 Uhr und wir sind in Köln. Mit dem Handy in der Hand suchen wir verzweifelt die Straße am Frankenturm...bis wir sie finden. Ein Eckhaus mit verglastem Erdgeschoss, direkt neben der Philharmonie und einen Steinwurf vom Dom entfernt (es war schon dunkel...). Warmes Licht und angenehmes Geplauder kommt uns entgegen. Beim Eintreten steht er da auf dem Tisch. Eisgekühlt und ständig routierend im Raum: Der Ruppertsberger Reiterpfad Riesling Brut geht gut im Kölner maiBeck. Ein Restaurant, für das ich noch etliche Kilometer weiter gefahren wäre. Wir bekommen ein gigantisches Menü gereicht, das gerade so strozt vor Understatement, vor suptilem Neuem, vor dem was einfach erscheint und deshalb so schwer ist, vor absolutem Genuss. Wir leeren ein paar Flaschen Wein. Die Stimmung in diesen vier Wänden ist wohlig. Danke für einen solchen Abend, gerne wieder - hoffentlich bald!